Alte Pinnwandeinträge










20.11.2021

Nachdem ich jetzt von Rolf Weinert persönlich, auf der Intermodellbau Dortmund,
die Freigabe seiner Fotos zur Nutzung auf unserer Homepage bekommen habe,
könnt ihr sie euch in der Vorbildgalerie angucken
oder hier






27.10.2021

Nachdem meine Dosenlieferung angekommen ist,
habe ich schon mal ein paar Tütchen umgefüllt und die Dosen mit dem jeweiligen
Flock beschriftet
, macht die Handhabung beim späteren begrasen etwas leichter





Die Malerarbeiten unterm Dach sind auch fertig







16.10.2021

Kurzes Update verschiedener Projekte

Die Aktion Hintergrund ist mal im wahrsten Sinne gegen die Wand gefahren

Die Schräge aber vor allem der Übergang zur geraden Wand, wo der Bereich der Bäume ist,
war nicht bündig bzw. ich konnte keinen perfekten Übergang tapezieren.
Es hat sich durch die nicht 100% gerade verlaufende Kante entweder
der Übergang versetzt, oder es hat sich ein Abstand zwischen den Bahnen gebildet

Egal, Versuch macht klug . Beim direkt eine neue Idee gehabt
Die Wände werden in himmelblau gestrichen,
den Farbton habe ich mir im Baumarkt direkt anmischen lassen... 
Die Baumreihen werde ich ausschneiden und auf dem gestrichenen Himmel tapezieren

Auch da wurde aus dem Problem im Nachhinein wieder ein Vorteil,
da der gestrichene Himmel natürlich für spätere Fotos einzelner Szenen
viel mehr Platz als die Bahnen bietet
.
Hätte man auch sofort drauf kommen können




Des Weiteren habe ich mir oben einen mobilen Ordnungshelfer besorgt

In den einzelnen Boxen kann ich die Sachen wie Schrauben, Kabel, Baumaterialien etc.
und auch Werkzeug, was sonst immer auf dem Boden im Weg stand aufbewahren
und bei Bedarf entnehmen bzw. dort hinfahren wo es gebraucht wird




In Sachen Landschaftsbau bin ich auch schon mal den ersten Schritt gegangen...
Ich habe mir den RTS Greenkeeper für die Begrasung bestellt
und eine Auswahl an Fasern, Turf und verschiedenes für die "Vegetation"
Dort habe ich mich an das Konzept und die bevorzugten Materialien von Lars und seinen Kollegen
vom FREMO und dessen
Projekt Walburg gehalten,
das für mich jetzt als Reverenz für meinen Landschaftsbau steht






03.10.2021

Um oben nach der Sommerpause auch wieder einen Anfang zu finden ,
hatte ich mich drangesetzt um einen Hintergrund für die Anlage zu suchen bzw. zu planen.
Als ich die Brücke HBF eingepasst habe, ist mir bewusst geworden, daß nachträgliche
Arbeiten an der Wand bzw. Schräge, wahrscheinlich den halben Abriss
der bis dahin gebauten Objekte bedeuten würde

Also wieder eher ein langweiliges Projekt, was einen bei der Lust am weitermachen
doch bremst... Eigentlich möchte man endlich Gleise verlegen
oder andere ersehnte Projekte angreifen 

Dann habe ich mal den Markt nach Stangenware abgesucht
,
aber da ist wie auch für Gebäude der späteren Stadtplanung u.a. nichts für eine triste Umgebung
wie z.B. hinter dem HBF RE zu finden, dort sind nämlich nur Bäume und Sträucher.
Allerdings auch ein Ausbildungszentrum bzw. ein Park & Ride Parkplatz. Da ich hinter dem HBF keinen
Platz für ein Gebäude habe, selbst nicht im Halbrelief, sind Bäume und Sträucher übergeblieben...
Ich habe mich dann mal wieder an PS gesetzt und einen Hintergrund gebastelt
. Der Himmel
läuft zur weißen Wand weiß aus, normal wäre es anders herum, aber mir gefällt es so besser,
da ich so keinen harten Farbübergang am oberen Ende habe.
Den Hintergrund habe ich auf 200cm x 50cm Stücke geplant und die Enden laufen so aus,
daß an beiden Seiten immer wieder fortlaufend angesetzt werden kann


 



Bei der Suche nach einer Druckerei bin ich auf das Modellbau-Atelier von Andreas Dietrich
in Östereich gestoßen. Dort findet man auch verschiedenste Hintergründe und Lösungen.
Ich habe Herrn Dietrich mein Vorhaben geschildert und nach fachkundiger Beratung
diverse Anpassungen an meiner Vorlage gemacht, um den späteren Druck zu optimieren.
Diese Flexibilität und auch das Know-How haben mich begeistert

Als Material habe ich zur Erleichterung der Montage dann Tapetenfließ gewählt.

Modellbau-Atelier Andreas Dietrich

Die Lieferung war auch bestens in einer stabilen Papprolle verpackt
und mit Schaumstoff und Bläßchenfolie zusätzlich gesichert






Original Sicht vom Inselbahnsteig Gleis 2-3 HBF RE




15.08.2021

Nachdem alle Plakatwände und Lampen der Brücke HBF angbaut waren,
habe ich die Kabel mit Beschriftungsfähnchen und ihrer Bezeichnung
markiert.
An die Kabel habe ich Stecker angelötet um die Verkabelung unter der Platte zu vereinfachen.
Diese können jetzt direkt auf den WS2811-16OUT Baustein gesteckt werden,
der dann mit der Neo-Control gesteuert wird. Es können durch die einzelne Ansteuerung
jeder LED später verschiedenste Szenarien erstellt werden,
wie z.B. der Ausfall oder das Flackern/Blinken einer Leuchtstofflampe.
An der Brücke selber habe ich noch einige Details angebaut







06.08.2021

Die Druckqualität ist mir nicht aus dem Kopf gegangen
Also habe ich mal geguckt was der Markt mittlerweile tintenstrahltechnisch so hergibt...
Die Megatankserie von Canon ist mir sofort ins Auge gefallen... keine Patronen mehr,
sondern direkt Farbe in die großen Tanks. Auch die Druckqualität ist bestens
,
wenn
man mal die Fotos vom Post 25.07. vergleicht...
Des Weiteren sind die Brückenfundamente, die vier Plakatwände und der zweite Laufsteg
fertig. Für die Laufstege habe ich für das Geländer nach den Haltern noch Winkel bestellt.
In 1mm x 1mm war er nur in Messing zu bekommen, den Winkel habe ich zur weiteren
Befestigung des Geländers an den U-Stahlträgern verwendet













01.08.2021

Gestern sind wir mit der Bahn nach Brakel zur Modellbundesbahn gefahren
Seit dem letzten Besuch vor knapp einem Jahr haben die Jungs die Zeit
genutzt und
weiter an dem neuen Abschnitt (Altenbekener Viadukt) gebaut

Für Modellbahner mit Fokus auf eine realitätsnahe Anlage ist der Besuch sehr empfehlenswert,
aber auch ohne eigene Modellbahn ist es auf jeden Fall sehr interessant

Weitere Fotos hier








25.07.2021

Zwischendurch mal wieder ein bisschen gepinselt
Die 18/1 Plakate werde ich auch nochmal erneuern, dafür brauche ich aber noch einen
Tintenstrahldrucker, der Laserdrucker ist dafür einfach nicht geeignet

Die Lampen für die Brücke sind auch fertig, jetzt muss ich noch an die drei weiteren
Plakatwände
, wenn alles so weit fertig ist, siehe hier






20.06.2021

Für die feinen Lötarbeiten am Car-System Fahrzeugbau, LED's u.s.w.
habe ich mir mal einen kleinen Helfer bestellt




Man mag es kaum glauben, aber nach über einem Jahr
kam für mein
vierteiligen Nahverkehrszug der Wittenberger Steuerwagen von Brawa





05.06.2021

Heute mal wieder was für den Bau der Modellbahn
An meinen Arbeitsplätzen im Keller war für viele Arbeiten die Beleuchtung zu schwach
 
Ich habe zusätzliche LED-Panele an der Decke montiert,
diese kann ich bei Bedarf über Serienschalter zuschalten

Am Feinarbeitsplatz habe ich aber nochmal 2 Panele für die Decke dazu bestellt,
um die Lichtleistung von jetzt 3000Lm auf dann 5000Lm zu erhöhen

Als nächstes werde ich mir noch einen mobilen Arbeitstisch bauen
,
wo dann die Feinarbeitsmachinen angebaut werden können...









Ich habe auch mal die Airbrush ausprobiert und die Brücke Grau lackiert





27.05.2021

An der Brücke HBF geht es auch weiter
Ich habe die U-Eisen für die Verbindung der beiden Segmente und für die Auflage
der Lichtgitter montiert. Als nächstes wird aber mit der Airbrush erst eine Grundlackierung
der Brücke in grau gemacht. Danach baue ich die vier Lampen, die unter der Brücke
montiert werden. Anschließend werden die seitlichen Laufgänge fertig gestellt... 









26.05.2021

Eine Sache, die mich schon länger beschäftigt habe ich im Plan jetzt geändert

Die Züge fahren ja wie im Konzept beschrieben vom HBF Richtung Westen zum BF-Süd.
 Die Züge fahren in den "Zeit-Tunnel" und warten dort "3min" bis sie dann in Süd einfahren.
Die Car-System Strecke führte allerdings direkt zum BF-Süd

Jetzt habe ich dort auch eine Trennung eingeplant... Auf der Innenstadtseite ist das Palais
mit der Brücke als Trennung gekommen und ist von oben (HBF rechts) umgezogen.
Am BF-Süd ist die A43 als Trennung.
Unter dem Trenner habe ich den SBF Car-System II angelegt, dort können je Richtung
6 Fahrzeuge pausieren und auf  Weiterfahrt warten... dies wird sequentiell passieren...
Das erste Fahrzeug fährt ein und die nächsten reihen sich auf, bei Weiterfahrt rücken
die anderen Fahrzeuge auf.
In diesem Zuge habe ich auch die gesamte Infrastruktur des Anlagenplans überarbeitet.



Vorher




19.05.2021

Ich habe am Gleisplan noch zwei Änderungen vorgenommen...

Am HBF/S-Bahndepot habe ich die Weiche zum Stumpfgleis
gegen eine Außenbogenweiche getauscht,
um den Verlauf zum Bahnsteig sanfter führen zu können




Am BF-Süd habe ich auch eine weitere Außenbogenweiche in der Einfahrt-West installiert
und das Gleis 7 dort angeschlossen

Dies ging etwas auf kosten der Zuglänge von Gleis 6, macht den BF aber realitätsnäher.




27.03.2021

Die Sommerpause hat begonnen und die Moba-Projekte ruhen
Die Projekte rund um Haus und Garten lassen zur Zeit auch keinen Platz für die Modellbahn

Wenn es Fortschritte gibt, wird es hier natürlich gezeigt 

Frohe Ostern und bis die Tage





23.02.2021

Heute möchte ich hier auch mal wieder meine liebe Frau  erwähnen...
Sie hat sich der Verwaltung und Beschaffung unserer Figuren angenommen ,
in übersichtlichen Listen kann Bestand und was noch fehlt abgeglichen werden




Am BF habe ich auch noch Planänderungen vorgenommen
  Mir ist aufgefallen,
daß mein Ausziehgleis am BF nur mit Benutzung der Nebenbahnstrecke befahren werden kann

Da dort ja ein regelmäßiger S-Bahnverkehr stattfindet, ist das eher suboptimal
Ich habe jetzt eine DKW eingebaut und kann so rangieren,
ohne den Nebenbahnverkehr zu behindern

Des Weiteren habe ich ein weiteres Abstellgleis hinzugefügt...



Dann habe ich am HBF die Zufahrt zum Bahn-Depot nochmal geändert

Ich habe sie ja wie beim NWB-Depot in Dorsten geplant,
dort kann ja auch nur durch eine Scherenfahrt in das Depot eingefahren werden.
Für den späteren S-Bahnverkehr ist die neue Weichenverbindung aber optimaler

Bei der überarbeiteten Version (unten) können die S-Bahnen aus dem Depot
direkt auf Gleis 1 fahren, wo die Linie in Richtung West ja auch startet.
Züge die Schichtende haben können wieder an Gleis 1 halten und dann ins Depot fahren.
Das Stumpfgleis kann als Ausziehgleis für das Depot genutzt werden,
um die Züge für das Depot zu rangieren (Waschstraße, Reparaturgleis, Abstellung)




11.02.2021

Holz ist da ... Ich und mein Holz, Holzi Holzi Holz
Ich liebe ja meine Maschinen , aber professionelle CNC/NC Geräte vom Fachman
sind dann doch nochmal eine andere Liga

An dem Wendel 1 kann es dann jetzt auch weiter gehen
Wichtig waren aber bei dieser Holzbestellung die Grundplatten für die Hauptebene
Jetzt aber erst mal weiter an der Brücke HBF und dann die Straßenführung darunter...
und und und...





27.01.2021

Als Zwischenprojekt, bis Holz kommt und sie dann auch früher oder später gebraucht wird,
habe ich mal mit der Brücke am HBF angefangen. Vorbild ist natürlich das Original aus RE

Sie wird aus Polystyrolbauteilen von Evergreen entstehen. Für die Laufstege an den Seiten und
die Brückenlager nehme ich Bauteile von Weinert-Modellbau

Über die Brücke in Recklinghausen führen vier gerade Gleise, bei uns führt aus platztechnischen
Gründen
eine Weiche und das Parallelgleis mit leichtem der Weiche angepasstem Bogen
über die Brücke. Dadurch ist das Original nur als grobes Vorbild zu betrachten













22.01.2021

Da die Grundmaterialienversorgung weiterhin nicht gegeben ist ,
habe ich am Gleis- und Straßenplan noch einige Änderungen vorgenommen
...
Am HBF habe ich das Weichenvorfeld (West) noch etwas großzügiger gestaltet
und die Weichenverbindung Gleis 4-3 begradigt.
Die Nebenstrecke habe ich deutlicher von der Hauptstrecke getrennt.
Das Privatbahndepot konnte dadurch auch etwas ausgedehnt werden
 Der Burger King musste durch diese Maßnahmen umziehen,
es blieb aber Platz für eine extra Busspur zum Busbahnhof.
Am BF habe ich die Weichenverbindungen auch optimiert, es wurden die
Weichen so gelegt, daß die Hauptgleise jetzt alle über den geraden Strang bzw.
über Außenbogenweichen 1:9 6,3° führen.
Die Grundplatte kann in diesem Bereich jetzt auch etwas schmaler ausfallen. 

Videos/Videos Atticrailway/Planungswandel




09.01.2021

Das ursprüngliche Vorhaben, die Teststrecke auf der Ebene des SBF zu bauen,
habe ich verworfen... Sie würde beim Weiterbau früher oder später stören.
Ich habe jetzt auf unserem Schreibtisch die Teststrecke erweitert
Des Weiteren ist es auch angenehmer und einfacher Informationen am Mac abzugreifen
und am Modellbahn-PC
direkt zu verarbeiten  
Ich konnte natürlich keine Kreisstrecke bauen... aber wie auch später oben
und natürlich auch beim Vorbild, fährt kein Zug im Kreis

Ich habe in der Win-Digipet Demoversion mal einen Pendelverkehr erstellt...

Videos/Videos Atticrailway/Schreibtischteststrecke



Meiner Frau habe ich dann auch direkt mit der ersten Lieferung eine Freude gemacht
 




02.01.2021

Frohes Neues erst einmal
Nachdem ich die Spulenantriebe für die Weichen des SBF am Laufen hatte, habe ich auch mal
einen MTB Servoanrtieb (für die Weinert Weichen) an der OneControl angeschlossen.
Der MTB MP6 braucht nur ein kurzes Steuersignal von 40ms und
fährt dann selbstständig in die jeweilige Stellung 
Wenn alles funktioniert
, macht das Programmieren und die Ergebnisse echt Laune
Heute habe ich dann oben auch mal weiter gemacht , da ging aber nicht viel,
da ja mein Holzuschnitt im Baumarkt nicht verfügbar ist 
Projekt/Anlagenbau/Hauptebene
Ich habe zwar ein paar Bretter für die Beine im Netz bestellt,
aber da habe ich auf Dauer auch kein Bock drauf
Die erste PC
Zugfahrt auf meinem 3 Rückmelder Testgleis habe ich über Win-Digipet
jetzt auch hinbekommen
... man, man, man, was man da alles einstellen muss und kann
Danke auch da nochmal an das WDP-Forum, für die schnelle und kompetente Hilfe

Mal gucken wann der Materialfluss in Sachen Holz wieder anläuft



...für heute ist aber erst einmal Schluss, noch ebend sauber machen und dann Feierabend