Bonifacio / Korsika


Das mittelalterliche Städtchen ist durch seine spektakuläre Lage
auf einem Felsvorsprung berühmt. Alte Gebäude thronen auf den Kalkfelsen,
überblicken die Meerenge nach Sardinien.




 
Die Treppe des Königs von Aragon schmiegt sich spektakulär in den Kalkfelsen.
187 Stufen und eine Neigung von ungefähr 45°.












Die Treppe des Königs von Aragon führt vom Ort bis zum Fuß der Klippe ans Meer.
187 Stufen zum Abstieg und ebenso viele zum Klettern!


Bei Temperaturen von 28 °C war es eine ganz schöne Herausforderung, aber
als Belohnung hat man wirklich fantastische Ausblicke geboten bekommen.






















Eine Legende besagt, die Treppe sei in einer einzigen Nacht von Truppen des
Königs von Aragon Alfons V. nach der Belagerung von Bonifacio 1420
in den Felsen gehauen worden.












Die Altstadt bietet mittelalterliche Eindrücke mit ihren gepflasterten,
eng verlaufenden Gassen und Häusern.